Veranstaltungen

Hier findet Ihr unsere Termine: Konzerte, Sessions, Extras etc....

Tickets für unsere Veranstaltungen erhaltet Ihr bei allen Vorverkaufsstellen, online bei Adticket https://bit.ly/2Ay8k30 und natürlich im tohoop!

Freitag, 06. Dezember 2019  | 20:00 Uhr

Hatice Akyün liest ein Best of aus ihren Büchern
Sie bringt in ihren Texten das Leben in zwei Welten auf den Punkt, ihren Standpunkt, das Gefühl von Heimat und Zugehörigkeit.
In diesem Best-Of-geht es um Leben, Lieben, Pannen und Peinlichkeiten, Größe und Kleinmut, Hoffnung und Enttäuschung, um den kleinsten gemeinsamen Nenner und darum, sich selbst treu zu bleiben.
Seit 2003 arbeitet die Duisburgerin als Autorin und schreibt unter anderem für den Berliner Tagesspiegel die Kolumne „AnsichtsKater.“ 
Im Jahre 2005 veröffentlichte sie den 2013 verfilmten biografischen Roman Einmal Hans mit scharfer Soße. 2008 erschien die Fortsetzung Ali zum Dessert, in der sie über ihr deutsch-türkisches Leben als Mutter schreibt. Im Jahre 2013 führte sie ihre autobiografische Buchreihe fort mit ihrem dritten Buch mit dem Titel „Ich küss dich, Kismet“, in welchem sie über ihren Versuch der Auswanderung in die Türkei berichtet. Ihre Kolumnensammlung „Verfluchte anatolische Bergziegenkacke“ erschien 2013. 
VVK 17,50 € / AK 18 €

Samstag, 07. Dezember 2019 | 20:30 Uhr

Michael Steinke  "Funky, Sexy, Forty!plus"
Wenn Michael Steinke die Bühne betritt, stellen Frauen sich nur noch eine Frage: „Was ist das denn für einer?!“
Dieses Hemd! Dieser Anzug! Hier ist das Outfit Programm. Michael Steinke nimmt uns in mit auf eine Zeitreise in die Welt seiner Kindheit.
In eine Zeit, als Telefone noch nicht in Hosentaschen passten, als Mustertapeten und Pril-Blumen die Sinne benebelten und man noch am Geruch erkannte wann das Essen fertig war und nicht wie heute am Piepen der Mikrowelle.
Und was für die Mittvierziger im Publikum ein realsatirischer Rückblick ist, das ist für Menschen jüngeren Datums eine brüllend komische Geschichtsstunde über eine Zeit, die ihnen absurd und unvorstellbar erscheinen muss.
Dank seines lustigen Langzeitgedächtnisses tischt Michael Steinke gekonnt Geschichten auf, die sein Cord-Anzug noch live miterlebt haben muss. Michael Steinke ist ein kulturelles Highlight; intelligente Comedy.
Stand-up ohne Witze unterhalb der Gürtellinie, Geschichten, die Zuschauern auch ohne Kraftausdrücke die Lach- und Freudentränen in die Augen treibt.
Und wenn es dann auch noch ein Wiederhören mit Liedgut aus den 70er Jahren gibt, kraftvoll und stimmgewaltig von Michael Steinke interpretiert, dann fehlt vielen im Publikum nicht mehr viel bis zur vollkommenen Glückseligkeit.
Seit Jahren ist Michael Steinke gern gesehener Gast im Quatsch Comedy Club, auch durch das Buchen einer Schiffsreise kann man ihm nicht entkommen, denn er ist regelmäßig auf allen Weltmeeren für eine Kreuzfahrtgesellschaft tätig, deren Name einer Oper von Verdi nicht unähnlich ist.
Michael Steinke ist unnachahmlich, einzigartig, so dass am Ende nicht nur die Frauen sagen werden: „Wow! DAS ist einer!“

VVK: 16,40 € / AK: 17 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag, 13. Dezember 2019 | 20:30 Uhr

Zed Mitchell - Der Saitenmagier
Blues, Rock, Balladen, Songs - geprägt durch virtuoses Gitarrenspiel. Zed Mitchells Stil ist rockig und bluesig und geht weit über das klassische 12bar-Schema hinaus.

Zed Mitchell stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien, von wo aus es ihn 1988 nach Deutschland verschlug. In verschiedenen Konstellationen, als Studiomusiker, als Support Act oder Gastmusiker arbeitete er mit zahlreichen Top-Musikern zusammen. Namen wie Tina Turner, B.B. King, Pink Floyd, Eros Ramazotti, Phil Collins, Deep Purple sind nur einige Beispiele.
VVK: 18,60 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 14. Dezember 2019 | 20:30 Uhr

CassMae & Heston Francis

Wir freuen uns auf ein Doppelkonzert mit der Singer-Songwriterin CassMae und dem Soulsänger Heston Francis. Die 16jährige CassMae nimmt uns mit ihren ehrlichen und gefühlvollen Songs mit auf die Reise. CassMae hat mit ihrer Stimme und ihren Kompositionen schon international Erfolge feiern können.
Der Soulsänger Heston Francis stammt aus Dominica und seine zeitlos klassische Stimme erinnert durchaus an Legenden wir Marvin Gaye. Damit ist er schon ziemlich in der Welt herumgekommen und hat u.a. Kanye west, Toni Braxton, Liz Wright, George Clinton, Third World, India Arie, Emeli Sande und Angelique Kidjo supported.

VVK 8 € zzgl. Gebühren / AK 10 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 15. Dezember 2019 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Sonntag,  15. Dezember 2019 | 20:30 Uhr

Gregor Hilden Organ Trio
FUNKY, BLUESY, JAZZY
Gregor Hilden git, voc
Wolfgang Roggenkamp org, voc
Dirk Brand dr

Wenn drei etablierte und bekannte Musiker der deutschen R&B Szene eine Organ-Trio-CD veröffentlichen, kann man ein musikalisches Highlight erwarten. - und die Erwartungen werden erfüllt!  Musik, im Grenzbereich von Blues, Soul, Jazz, die durch die Spiellaune und die Spontanität der drei Protagonisten geprägt sein wird. Improvisation, Groove, gute Laune: Das Konzept verspricht einen mitreißendes und vielseitiges Klangerlebnis mit hohem Musi-kalitäts- und Spaßfaktor!

VVK: 18,60 € / AK: 20 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Donnerstag, 19. Dezember 2019 | 19:00 Uhr

+++ Tischreservierung unbedingt erforderlich!!!! Nur noch wenige Plätze frei! ++++

Das "to hoop" Quiz mit Sebastian Jacoby
Das FragenFactory-Quiz mit Quizmaster Sebastian Jacoby. Der mehrfache deutsche Quizmeister und Jäger aus der ARD-Show „Gefragt – Gejagt“ präsentiert ein Teamquiz für Mannschaften bis zu 6 Mitspielern. 
Während der Spielzeit von ca. 2,5 Stunden stellen sich die Teams im geselligen Ambiente mehreren Fragenrunden zum Allgemeinwissen, einer Bilderrunde und einer Musikrunde und konkurrieren um die Ehre, um Preise und das Glas saure Gurken, das für die Rote Laterne vergeben wird. 
Die richtige Veranstaltung für alle Besserwisser und die, die es noch werden wollen!
Gespielt wird in Teams (max. 6 TN/Team), Startgeld pro Kopf 4 €

Samstag,  21. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

++++ nur noch wenige Tickets verfügbar! ++++

Celtic Christmas - Irish Christmas Party mit Sheevón
Wir feiern Weihnachten mal keltisch.
Die seit Jahren in Duisburg und weit darüber hinaus heiß begehrte und beliebte Celtic Christmas Party mit der Irish Folk Legende findet in diesem Jahr bei uns statt.
Seit über 35 Jahren bringen Sheevón die Klänge der Grünen Insel nach Deutschland: Sheevón ergänzt den klassischen irischen Folk-Sound durch satte, erdige Keyboardharmonien, erweitert das Repertoire durch Songs zeitgenössischer irischer und anderer Songwriter sowie Eigenkompositionen. Mit der Bandbreite von feurigwirbelnden Dancetunes, über rockige Songs, Slow Airs, mehrstimmigen A-capella Liedern bis zu emotionalen Balladen, begleitet von herzerfrischend spontaner Bühnenpräsentation begeisterte Sheevón in bislang in unzähligen Konzerten, Fernseh- und Radiosendungen.

Dazu gibts Irish Beer - sprich Guiness vom Fass, Sahnelikör und eine kleine Selektion an Blended und Malt Whisk(e)ys.
Zudem werden auch keltische Köstlichkeiten auf der Speisekarte zu finden sein.
VVK: 15 € zzgl. Geb. / AK 18 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag, 27. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Blues Session im tohoop
DIE Bluessession am Niederrhein
immer am 4. Freitag im Monat - jede*r kann mitmachen
Backline vorhanden
Eintritt frei - Hut geht rum

Dienstag, 31. Dezember 2019 | ab 20:00 Uhr

To Hoop Silvesterparty
Wir feiern mit Euch ins neue Jahr - DJ - das beste aus den 70ern, 80ern, 90ern bis heute (no Schlager), Mitternachtssekt und Blei gießen.
mit Buffett: 25 € zzgl. Geb.
ohne Buffett: 10 €  zzgl. Geb.

Sonntag, 19. Januar 2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Sonntag, 16. Februar 2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Sonntag, 15. März  2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Samstag, 28. März 2020 | 20:30 Uhr

Liza Kos - "Was glaub` ich, wer ich bin?!"

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschließen meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.
„Was glaub' ich, wer ich bin?!“ ist ein vielschichtiges Kabarett-Comedy Programm, das u.a. Liza Kos' eigene und eigentümliche Integration erzählt. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimatland Deutschland.
Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza zu genüge. Schlagfertig und mit verblüffenden Wendungen spielt die Wahlaachenerin mit ihren drei Identitäten und dem Selbstverständnis der Frau. „Von Minirock und weiße Stiefel tragenden Russinnen, die Wodka trinken, über Türkinnen, die ihren Mann von hinten im Auge behalten, zu mülltrennenden Deutschen, wird jede Nation durch den Kakao gezogen.“
Durch ihre „integrationsbedingte Persönlichkeitsspaltung“ schlüpft das Multi-Kultitalent gekonnt in verschiedene Rollen und bietet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.
Liza Kos
VVK: 18,60 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 04. April 2020 | 20:30 Uhr

Anka Zink "Das Ende der Bescheidenheit"

Comedy mit Arroganz. Von und mit einer erfolgreich- und gutaussehenden Anka Zink.
Haben Sie auch so viele Talente, die Sie der Welt zeigen könnten, wenn die Welt dann mal endlich zu Ihnen hingucken würde? Eigentlich weiß es jeder von uns längst: Jetzt bin ich dran! Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder.
Überall locken Supermodels, Supertalents, Superfood, Superserien, Supereinschaltquoten, Superschnäppchen, Super Bowl, Supervisoren, Superklima und Supersex. Alle sind super fit, super talentiert, super schön, super jung, super geil, super laut… zumindest auf ihren Selfies.
Nur die Normalos sind weg – aus unserem Viertel, unserer WhatsApp Gruppe und auf Instagram. Jeder längst für sich ein Unikat und in seiner Welt berühmt. Aber wer ist noch übrig, um uns zu bewundern? Und vor allem wofür?
In einer Zeit, in der Markttauglichkeits-Hochbegabung die Königsdisziplin ist und „Wer hat das gesagt?“ wichtiger ist als „Worum geht es eigentlich?“, liefert Anka Zink mit: „Das Ende der Bescheidenheit“ eine brand-aktuelle und pupen-neue Aufklärungs-Offensive.
Sie haut mit tadellosen Provokationen kräftig auf den Putz, ehe wir unsere Lieblings-Influencer als „Alltagsbegleiter“ bei unserer Pflegekasse anmelden müssen, ehe uns die Digitalisierung restlos in die Überflüssigkeit entlässt und die Bescheidenen unter uns nervös werden, weil niemand mehr Bescheid weiß.
Anka Zink hat mit ihrer Wichtig-Tuer-Entlarv-Liste und dem ultimativen Narzissten-Selbsttest zwei moderne Apps zur Rettung des gesunden Menschenverstandes erfunden. Ein Programm mit praktischen Beispielen und tollen Übungen für alle Bescheidenen, die Unbescheidenheit verdient haben!
Das wird ein höllischer Spaß für alle, die böses Kabarett mögen, Vorurteile lieben und Ungerechtigkeit hassen.
Toll, dass Sie dabei sind!

VVK: 20,80 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 19. April  2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Samstag, 09. Mai 2020 | 20:30 Uhr

Barbara Ruscher "Ruscher hat Vorfahrt!"

Scharfzüngig, intelligent, aber charmant hinterfragt Deutschlands Kabarett-Lady Barbara Ruscher den Selbstoptimierungswahn unserer Gesellschaft und ist dabei immer eine Spur voraus. Ruscher regt sich auf. Über finanziell ausufernde Kindergeburtstags-Event-Rankings, über Raser, die ihren Wettbewerb ohne Rücksicht auf Verluste auf öffentlichen Straßen austragen, über Gangsta-Rapper und deren hemmungslosen Vorurteile, über die Infantilisierung unserer Gesellschaft durch Ausmalbücher für Erwachsene. Ruscher fragt sich, warum ihre Tochter unbedingt aufs Gymnasium will und bekommt die Antwort: „Weil da so viel Unterricht ausfällt.“ Das sieht Ruscher ein und stimmt zu, auch weil die Schulen heute meist in herrlich antikem ursprünglichem Zustand sind. In ALLEN Räumen. Sollte man Söder nicht darüber aufklären, dass man anstelle von Kreuzen in die Klassenräume lieber Duftbäume in die Schulklos hängen sollte?

Vor keinem Thema schreckt sie zurück und geht mit viel Charme und satirisch intelligentem Biss gesellschaftsaktuellen Fragen nach. Ökologische Themen sind ihr Steckenpferd (Privatisierung von Wasser, Vermüllung der Meere), aber auch Themen wie Dating-Portale und der Wahnsinn im Alltäglichen. Warum klingt die Kaffeemaschine in der Bäckerei wie die Duschszene aus Psycho? Sind wir nicht schon längst Opfer der Digitalisierung, oder warum denken wir beim Ton einer Klangschale, dass wir eine WhatsApp bekommen haben?

Barbara Ruscher, auch bekannt durch ihre Radiokolumnen bei HR1, sowie als Moderatorin der NDRSatireshow „Extra3 Spezial“ sowie aus zahlreichen Kabarett- und Comedysendungen bleibt mit ihrem Mix aus aktuellem Kabarett, entlarvender Comedy und brüllend komischen Songs am Klavier auch in ihrem neuen Programm auf der Erfolgsspur: Keine Frage, Barbara Ruscher hat Vorfahrt!

Mitreißend und hinreißend liest Barbara Ruscher außerdem Passagen aus ihrem zweiten Roman „Fuck the Reiswaffel – ein Kleinkind packt aus“ (Nachfolgewerk ihres Bestsellers „Fuck the Möhrchen – ein Baby packt aus.“). Hingehen – lohnt sich!

VVK: 20,80 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 17. Mai  2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Freitag, 27. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Blues Session im tohoop
DIE Bluessession am Niederrhein
immer am 4. Freitag im Monat - jede*r kann mitmachen
Backline vorhanden
Eintritt frei - Hut geht rum

Samstag, 26. September 2020 | 20:30 Uhr

Hennes Bender - Ich hab nur zwei Hände

Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Daran hat sich auch in seinem neuesten Programm nichts geändert. Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte alles eigentlich nicht alles leichter sein als vorher? Stattdessen jonglieren wir unser Leben zwischen iPad, Thermomix und Staubsaugerroboter und haben trotzdem weniger Zeit als vorher. Inzwischen bricht der öffentliche Nahverkehr zusammen, die Regierung meldet kollektive Arbeitsverweigerung und im Internet wird nur noch gehasst! Und dann der Moment an dem man sich hinabschaut und feststellt: Ich hab nur zwei Hände! Und die sind einem dann auch meistens noch gebunden! Nur mit einem Mikrofon bewaffnet stellt sich Hennes Bender, einer der langlebigsten und dienstältesten Stand-Up-Komiker Deutschlands vor sein Publikum und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Kleiner Mann, große Klappe und viel dahinter. Hennes Bender ist wieder zurück. Aber so was von.

„Das Cornichon des deutschen Kabaretts“ Jochen Malmsheimer

„Ein Titan. Ein kleiner Titan, aber ein Titan!“ Torsten Sträter

„Ein Comedyhobbit auf Speed“ Tobias Mann
VVK: 20,80 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/