Veranstaltungen

Hier findet Ihr unsere Termine: Konzerte, Sessions, Extras etc....

Tickets für unsere Veranstaltungen erhaltet Ihr bei allen Vorverkaufsstellen, online bei Adticket https://bit.ly/2Ay8k30 und natürlich im tohoop!

Mittwoch, 04. September 2019 | 19:00 Uhr

Mitten inne Woche - der Kulturtalk

Moderation: Volker Diefes, Gäste: Der Obel, HaJo Sommers u.a. Musik: Christian Noll & Christian Christl. Ein bunter, unterhaltsamer und informativer Kulturtalk mit Leuten aus Kommunalpolitik, Kunst und Kultur. Mitreden ist erwünscht.
Eintritt ist frei - Hut geht rum

Sonntag, 08. September 2019 | 19:00 Uhr

Kneipenkonzert - Belsonics

Rhythm & Blues und ein bisschen Jazz und Rock
Eintritt frei

Donnerstag,  12. September 2019 | 20:00 Uhr

Hans Hermann Thielke - Das Beste aus 25 Jahren

In den vergangenen 25 Jahren hat Hans-Hermann Thielke wilde Geschichten erlebt: Er hat sich mit Goldfischen beschäftigt, mit Mardern gekämpft und einiges über das Leben gelernt. Die schönsten und abgedrehtesten Erlebnisse hat der einzigartige Komiker für sein Publikum zusammengefasst und erzählt sie in seinem Programm „Das Beste aus 25 Jahren“.
VVK: 18,60 € / AK: 20 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag,  13. September 2019 | 19:30 Uhr

"Chicago here we come" - Reise zum Chicago Blues Festival 2020
2018 ging es mit Extratour Moers nach Chicago zum Blues Festival - 2020 wollen wir wieder hin. Es treffen sich Interessierte und die 2018er. Am 13.9. 2010 laden Extra Tour und das Kulturdepartement zu einem Nach- und Interessiertentreffen in das "to hoop" nach Rheinberg. Mit ein bißchen Glück gibt es auch ein bisschen Blues live. Die Küche bietet Burger und Ribs

Sonntag, 15. September 2019 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Sonntag, 15. September 2019 | 19:00 Uhr

Kneipenkonzert - Philipp Hemmelmann
"Leading Motion" - alte Gassenhauer, aktuelle Charthits und musikalische Schätze abseits des Mainstream prägen seinen Stil.
Eintritt frei - Hut geht rum

Samstag, 21. September 2019 | 20:30 Uhr

Superstrut  - Funk & Soul
"It´s all about the Groove" ist das Motto der neunköpfigen (!) Combo.
VVK 14,20 € / AK 15  €

Sonntag, 22. September 2019 | 19:30 Uhr

Rena Schwarz - "Supertussies packen aus"
Die SUPERTUSSIES sind Weibsbilder, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Sie haben sich in den letzten Programmen von Rena Schwarz kennengelernt und zu sich gesagt: „Ladies, wir sollten mal was zusammen machen.“ Ob nun die Tupperberaterin tuppert, die Fitnesstrainerin trainiert oder die Politikerin reformiert, beim genauen Zuhören strotzt es nur so vor Hintersinn und schwarzem Humor. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind Kampfhunde, Mutterglück und andere Katastrophen.
VVK: 16,40 € / AK: 18 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag, 27. September 2019 | 20:00 Uhr

Blues Session im tohoop
DIE Bluessession am Niederrhein
immer am 4. Freitag im Monat - jede*r kann mitmachen
Backline vorhanden
Eintritt frei - Hut geht rum

Samstag, 28. September 2019 | 20:30 Uhr

Michael Dühnfort & the Noise Boys
Die Form eines Trios ist laut Dühnfort für seine Musik und seine Ideen die Idealbesetzung. Stimme, Gitarre, Schlagzeug und Bass, jedes Instrument muss ständig präsent sein, ein kräfteraubendes Unterfangen, welches das Publikum mit der Wahrnehmung der Energie, der Leidenschaft und den Nuancen der Gefühle eines jeden Musikers - ob in lauter und druckvoller oder leiser und zarter Spielsituation - belohnt und wird auf eine abwechslungsreiche Reise mit Blues und Bluesrock mitgenommen. Die Trioformation ist keinesfalls ein starres Konstrukt, sodass Gastmusiker dann und wann Raum in der Musik von Dühnfort bekommen.

VVK: 17,50 € / AK: 18 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 05. Oktober 2019 | 19:30 Uhr

Hot`n´nasty - Bluesrock at its Best!

Hot`n´Nasty gibts bereits seit Beginn der 90er Jahre und gehört zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene.
Die aktuelle Besetzung besteht aus Gründungsmitglied Malte Triebsch (Gitarre), Robert Collins (Gesang), Dominique Ehlert (Schlagzeug) und Jacob Müller (Bass)
VVK: 15,30 € / AK: 18 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Donnerstag, 10. Oktober 2019 |  20:00 Uhr

"SchönAbendZusamm" Die Mix Show mit dem Obel
Der Obel lädt ein und moderiert.

Gäste* diesmal sind
Ingrid Kühne
Murat Kayi
t.b.a.

Der "SchönAbendZusamm!" -
DIE Mix Show, jetzt auch am Niederrhein!
VVK: 20 € zzgl. Gebühren / AK: 25 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 12. Oktober 2019 |  20:30 Uhr

The Night Walkers
The Night Walkers präsentieren eine frische Mischung aus traditionellem Blues, Boogie und Rock ‘n Roll. Mal traditionelle Pre-War Bluessongs aus den 30ern, mal Klassiker aus den 50ern oder Rock ´N Roll aus den 60ern. Zwei Sänger, eine Mundharmonika, eine Gitarre, eine relaxte Spielfreude und über 50 Jahre gemeinsame Bühnenerfahrung sind Garant für einen schönen Abend mit alten und neuen Freunden des Blues und Boogie.
VVK:15,30 €  / AK: 16 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 13. Oktober 2019 |  16:00 Uhr

1. Doppelkopfturnier
Das erste to hoop Doppelkopf Turnier. Die ersten drei Spieler*innen  gewinnen attraktive Preise. 
Die ersten Zehn erhalten Urkunden und Trostpreise gibts auch. Startgeld:  5 €
Anmeldungen unter: info@to-hoop.de

Freitag, 18. Oktober 2019 | 20:30 Uhr

Uli Masuth  - Mein Leben als ICH
Was ist los in einer Zeit, in der sich die Menschen immer häufiger selbst fotografieren? Die Mitmenschen zunehmend aus den Augen verlieren oder als Bedrohung empfinden? Eine Zeit, in der Ängste wachsen und Ablenkung immer größer geschrieben wird?
Wo Donald Trump „America first“ brüllt und immerhin noch das Land im Blick hat, heißt es für viele Menschen nur noch: „I first!“. Ganz viel „I“. Analog zu iMac, iPhone, iPad. Aber spiele ICH eigentlich noch eine Rolle, in MEINEM Leben und im großen Ganzen?
Und wenn nicht, wie kann ich wieder auf mich aufmerksam machen? Bei Pegida mitmarschieren, AfD wählen oder mal um mich schießen?
Wie gut, dass Uli Masuth ein fantastischer Beobachter, ein bissiger Formulierer und Meister des rabenschwarzen Humors ist, der natürlich auch die Schwächen des Gutmenschentums bloßlegt und gewaltig gegen den Strich bürsten kann.
Ein Kabarett-Abend mit Musik, ohne Gesang, politisch.
VVK: 18,60 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 19. Oktober 2019 | 20:30 Uhr

!!!!Weltpremiere!!!!
Hormes/Eminger - Not quite so loud
Zum ersten Mal in Ihrer Karriere haben Dennis und Dennis ein gemeinsames Akustikprogramm zusammengestellt. Gespielt werden einige Songs, die sie in den letzten 10 Jahren zusammen geschrieben haben, plus die eine oder andere Nummer ihrer gemeinsamen Helden.
Gespickt wird das Ganze mit Anekdoten und unterhaltsamen Einsichten in das Leben eines Musikers, der mehr Zeit auf Tour verbringt als in den eigenen 4 Wänden.
VVK: 14,20 € / AK: 15 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 20. Oktober 2019 | 19:00 Uhr

Sophie live - Kneipenkonzert
Sophie über Sophie: "Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist." - Victor Hugo

Seit 2012 bespielt die 22-jährige die Bühnen der Bundesrepublik. Sophie überzeugt mit einem virtuosen filigranen Gitarrenspiel des Modern Fingerstyle und mit ihrer einzigartigen, sanften Stimme. 

Mittlerweile steht sie mit weltbekannten Gitarristen wie beispielsweise Jon Gomm, Joscho Stephan oder Michael Fix auf der Bühne. 

Eintritt frei - Hut

Sonntag, 20. Oktober 2019 | 10:30 - 15:00 Uhr:

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Mittwoch, 23. Oktober 2019 | 20:00 Uhr

Joe Filisko & Eric Noden - Roots Duo
Joe Filisko und Eric Noden sind Ausnahmemusiker. Beide spielen seit Jahren weltweit auf angesagten Festivals und in namhaften Clubs. Ihre Musik basiert auf Blues- und Rootsongs von Sonny Terry, Daddy Stovepipe, Fred Mc Dowell und Gwen Foster. Auch in ihren eigenen Songs fühlen sie sich der Bluestradition verpflichtet.
 VVK: 18,60 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Donnerstag, 24. Oktober 2019 | 19:00 Uhr

Das "to hoop" Quiz mit Sebastian Jacoby
Das FragenFactory-Quiz mit Quizmaster Sebastian Jacoby. Der mehrfache deutsche Quizmeister und Jäger aus der ARD-Show „Gefragt – Gejagt“ präsentiert ein Teamquiz für Mannschaften bis zu 6 Mitspielern. 
Während der Spielzeit von ca. 2,5 Stunden stellen sich die Teams im geselligen Ambiente mehreren Fragenrunden zum Allgemeinwissen, einer Bilderrunde und einer Musikrunde und konkurrieren um die Ehre, um Preise und das Glas saure Gurken, das für die Rote Laterne vergeben wird. 
Die richtige Veranstaltung für alle Besserwisser und die, die es noch werden wollen!
Gespielt wird in Teams (max. 6 TN/Team), Startgeld pro Kopf 4 €

Freitag, 25. Oktober 2019 | 20:00 Uhr

Blues Session im tohoop
DIE Bluessession am Niederrhein
immer am 4. Freitag im Monat - jede*r kann mitmachen
Backline vorhanden
Eintritt frei - Hut geht rum

Sonntag, 27. Oktober 2019 | 19:00 Uhr

Kneipenkonzert - Philipp Eisenblätter
Der Duisburger Singer-Songwriter Philipp Eisenblätter hat neue Songs im Gepäck. Nach einer erfolgreichen Tour als Support für Stoppok ist er nun wieder im Lande und schaut bei uns vorbei.
Eintritt frei - Hut geht rum

Donnerstag, 31. Oktober 2019 | 20:30 Uhr

Niko Formanek "Gleich, Schatz...!"
„Gleich, Schatz…!“ - das neue Solo von Niko Formanek. Der Gründer des „Schmähstadl“ auch in Deutschland unterwegs. Nach seinem Erfolgsprogramm „Ü-Ü 40 – Zu alt um jung zu sterben“ (das er vorwiegend in Österreich gespielt hat), tourt Niko Formanek jetzt mit seinem neuen Soloprogramm „Gleich Schatz…!“ durch Deutschland.
Der viertbekannteste Österreicher erzählt über 30 Jahre Ehe, Kinder und andere Baustellen! Seine täglichen Überforderungen mit Familie, Verwandten und Haustieren sind grandioser Stoff für ein hochkomisches Abendprogramm.
Erleben Sie Formaneks Versuch den verrückten Wahnsinn des Alltags in den Griff zu bekommen.
VVK: 18,60 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag, 08. November 2019 | 20:30 Uhr

Ausbilder Schmidt - "Die Lusche im Mann"
Weltweit hat das Luschen-Virus zugeschlagen! Die Männer verweichlichen zusehends. Dies wissen wir spätestens seit der "Männergrippe". Eben noch im Garten Holz gehackt bei Minus 20 Grad, zack "Männergrippe" und man hört tagelang ein leises Gejammere oder ein röchelndes "Mutti, Mutti hilf mir, ich sterbe".
VVK: 18,60 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 09. November 2019 | 20:30 Uhr

Doctor Love Power
„tall tales and the blues“ - Es sind die kleinen Geschichten, die in der Musik erzählt werden, die Gefühle, die geweckt werden, der passende Ton dazu und der Beat, der den Herzschlag des Songs ausmacht: DOCTOR LOVE POWER sind drei Vollblutmusiker, Puristen, die Groove und nicht Lautstärke erzeugen, gemeinsam Klanggebäude erschaffen und im nächsten Moment abreißen. Ein Leben, in dessen Zentrum nicht die Musik, der Rock’n’Roll, der Blues, der Soul, Country, ein bisschen Reggae steht, ist für Mark Bloemeke, Sänger, Gitarrist, Komponist und Motor der Band nicht vorstellbar. Zum Leidwesen seiner Frau Kat, kann dann der richtige Ton schon mal ein paar Tage gejagt werden, denn es muss die richtige Gitarre und der richtige Amp sein.
VVK: 15,30 € / AK: 16 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag, 15. November 2019 | 20:30 Uhr

Volker Diefes - Smart ohne Phone
Volker Diefes wird in Krefeld geboren und ist vom ersten Tag an als Alleinunterhalter unterwegs. Seine Eltern, männlich und weiblich - also konservativ - hatten ihn kurz nach seiner Geburt bereits zum Kinderstar erkoren und in der Szene hatte er im Alter von 5 Jahren den Namen „Der Heintje vom Niederrhein“ weg.
Mit dem Kabarettduo „Die Scheinheiligen“ (zusammen mit Christian Ehring) begann 1991 die Karriere von Volker Diefes. Sie gewannen damals innerhalb von sechs Jahren nahezu alle Kabarettpreise. Anschließend wurden die beiden zu zwei Dritteln des Kom(m)ödchen-Ensembles, in dem schon so berühmte Kollegen wie Thomas Freitag und Harald Schmidt groß geworden sind.
Jetzt mit „SMART ohne PHONE“ - seinem dritten Solo - macht Diefes, der schon alles gemacht hat, nochmal was sehr anderes und spannendes. Ein erfrischend, modernes Kabarett-Programm mit intelligentem Humor… „Es fällt immer schwerer zwischen relevanten Themen und einer x-beliebigen, hochgejubelten Belanglosigkeit zu unterscheiden. Wir hetzen wie ferngesteuerte Roboter auf Ecstasy durch unser Leben und haben komplett die Orientierung verloren… Aber dafür gibt es ja zum Glück eine App!“
Ja, auch Diefes ist ein echter Smartphone-Junkie geworden. Doch jetzt drückt er die Reset-Taste und findet Zuflucht im Theater. Lassen Sie sich von Diefes entschleunigen und begeistern, denn man kann auch ohne Smartphone richtig Spaß haben: im Kabarett!
VVK: 18,60 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 17. November 2019 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Freitag, 22. November 2019 | 20:00 Uhr

Blues Session im tohoop
DIE Bluessession am Niederrhein
immer am 4. Freitag im Monat - jede*r kann mitmachen
Backline vorhanden
Eintritt frei - Hut geht rum

Samstag, 23. November 2019 | 20:00 Uhr

Zärtlichkeiten mit Freunden  - Mitten ins Herts
Die bekannte Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“ sind Stefan Schramm und Christoph Walther – ein unfaires Doppel im Morgengrauen am staubigen Scheideweg von Kabarett und Rock. Auf der einen Seite hemmungslose Fußballerbeine, dorten lässige Überartikulation. Genau so beschreiten sie das selbst erfundene Genre des Musik-Kasperetts. Es verbindet sie spinnerte Verkleidungslust und unregelmäßiger Bartwuchs, beides noch von ganzdamals her, aus der deutschen Eisdielenstadt Riesa. Diese brutalen Karrieristen buhlen um die Gunst der leichten Muse, die man früher „Quatsch mit Soße“ nannte oder „Politikverdrossenheit“. Sie gefallen sich in der Pose mitleidloser Spaß-Roboter! Mit alten Perücken provozieren sie Heiterkeit bis zur Lungenembolie. Mitreißende Jingles, eine leibeigene Vorband, Spucke-weg-Zauberei auf akustischer Auslegware, Hits aus der Jugend verschiedener Generationen! Lange Pausen! Keine Löcher: Exakt wie ein Uhrwerk verpuffen sie ihre Pointen, oftauf Kosten des gebürtigen Elektrotechnikers Ines Fleiwa. Auf der Bühne verschmelzen Unvereinbarkeiten wieIntelligenz und Sächsisch, Sächsisch und Charme, Blockflöten und Sexyness. Das spektakuläre Finale grande ist die legendäre Schlagzeugdekonstruktion. Ein melancholischer Engel geht durch den Raum. Kommt mit ins Wunderland unendlicher Adoleszenzen! Diese Show ist wahrlich ein feucht gewordenes Tischfeuerwerk! 
VVK 18,60 € / AK 19 €

Freitag, 29. November 2019 | 20:30 Uhr

Michael van Merwyk & Christian Dozzler

In einem Musiker aus dem deutschsprachigen Raum muss schon ein besonderes Talent stecken, um im Mutterland des Blues akzeptiert und geschätzt zu werden. Diese seltene Leistung ist sowohl Christian Dozzler wie auch Michael van Merwyk – bislang unabhängig voneinander – gelungen.
Die beiden Zweimetermänner präsentieren handgemachten Akustikblues vom Feinsten. „Wir haben beide eine Vorliebe für ‚real old school blues‘ wie Tampa Red, Blind John Davis, Lonnie Johnson, Otis Spann“, stellt van Merwyk klar. „Wir sind aber keine Retro-Musiker, die alte CDs kopieren, sondern haben beide ‚live‘ von unterschiedlichen Bluesspielern gelernt und finden, dass Blues eine lebendige und kreative Kultur ist.“

CHRISTIAN DOZZLER
Der gebürtige Wiener Christian Dozzler, mittlerweile in Dallas ansässig, ist ein hochgeschätzter Vertreter des Piano-Blues, der auch meisterhaft mit Mundharmonika und Akkordeon umgeht. Sein markantes Spiel schmückt unzählige Plattenproduktionen aus den vergangenen 30 Jahren, u.a. von den
eigenen Kapellen Mojo Blues Band bzw. Christian Dozzler‘s Blues Wave oder auch Alben von Hans Theessink, Magic Slim u.v.a. 2008 wurde er bei den Blues Critic Awards (US) in der Kategorie „Best Blues Pianist“ nominiert.
www.dozzler.com

MICHAEL VAN MERWYK
Der deutsche Multi-Instrumentalist Michael van Merwyk sammelte zunächst bei Hunderten von Auftritten in seiner Heimat Erfahrung und konnte in den letzten Jahren dann die internationale Bühne im Sturm erobern. Dabei führte sein Weg von Paris nach Moskau und bis in die USA. 2013 gewann er mit seiner Band Bluesoul den zweiten Preis bei der renommierten International
Blues Challenge – die höchste Platzierung einer europäischen Band in der Geschichte dieses Wettbewerbs.
www.bluesoul.de

VVK: 17,50 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 30. November 2019 

Spirit of Scotland - Whisky-Tasting mit William J. Robertson
inkl. Buffet und Live Music am St. Andrews Day.

Der gebürtige Schotte William J. Robertson lebt seit Sommer 1994 in Deutschland. In den ersten Jahren war er Dozent für Wirtschaftsenglisch. Immer häufiger traf er bei seinen Schülern auf reges Interesse an seiner Heimat und an Malt Whisky. Daraus entwickelten sich die ersten Degustations- und Seminarveranstaltungen sowie 1997 organisierte Reisen nach Schottland. Seit dieser Zeit hat William J. Robertson mit über 500 Whisky-Tastings bundesweit und mit Rundfunk- und Fernsehauftritten viele Whisky- und Schottland-Freunde unterhalten. Seine beruflichen Erlebnisse und Erfahrungen in zahlreichen Whisky-Destillerien in Schottland, sowie seine persönliche Leidenschaft für Zeit- und Kulturgeschichte seiner Heimat bilden ein schier unerschöpfliches Repertoire für die Tastings,
Beratungs- und Seminararbeit. Von der Herstellung, Lagerung, Vermarktung über gesellschaftlichen Status des schottischen „Aqua Vitae“ und seiner Vielfalt bis hin zur rauhen aber herzlichen Kultur seines Heimatlandes wird den Gästen - Neueinsteigern wie auch Kennern – eine sehr informative,  unterhaltende Veranstaltung geboten.
Sein Rezept, Anleitung zum kundigen Genießen gewürzt mit Anekdoten aus dem rauhen Norden Europas und lebendiger Geschichtskunde, hat sich als äußerst erfolgreiche Mischung bewährt.
Whisky-Tasting mit 5 Independent Bottlings, Buffet mit schottischen Spezialitäten wie Haggis, Cullen Skink etc., Live Musik mit Craig Herbertson, TN Gebühr 79.-€ / im VVK zzgl. Geb

Freitag, 06. Dezember 2019  | 20:00 Uhr

Hatice Akyün liest ein Best of aus ihren Büchern
Sie bringt in ihren Texten das Leben in zwei Welten auf den Punkt, ihren Standpunkt, das Gefühl von Heimat und Zugehörigkeit.
In diesem Best-Of-geht es um Leben, Lieben, Pannen und Peinlichkeiten, Größe und Kleinmut, Hoffnung und Enttäuschung, um den kleinsten gemeinsamen Nenner und darum, sich selbst treu zu bleiben.
Seit 2003 arbeitet die Duisburgerin als Autorin und schreibt unter anderem für den Berliner Tagesspiegel die Kolumne „AnsichtsKater.“ 
Im Jahre 2005 veröffentlichte sie den 2013 verfilmten biografischen Roman Einmal Hans mit scharfer Soße. 2008 erschien die Fortsetzung Ali zum Dessert, in der sie über ihr deutsch-türkisches Leben als Mutter schreibt. Im Jahre 2013 führte sie ihre autobiografische Buchreihe fort mit ihrem dritten Buch mit dem Titel „Ich küss dich, Kismet“, in welchem sie über ihren Versuch der Auswanderung in die Türkei berichtet. Ihre Kolumnensammlung „Verfluchte anatolische Bergziegenkacke“ erschien 2013. 
VVK 17,50 € / AK 18 €

Samstag, 07. Dezember 2019 | 20:30 Uhr

Michael Steinke  "Funky, Sexy, Forty!plus"
Wenn Michael Steinke die Bühne betritt, stellen Frauen sich nur noch eine Frage: „Was ist das denn für einer?!“
Dieses Hemd! Dieser Anzug! Hier ist das Outfit Programm. Michael Steinke nimmt uns in mit auf eine Zeitreise in die Welt seiner Kindheit.
In eine Zeit, als Telefone noch nicht in Hosentaschen passten, als Mustertapeten und Pril-Blumen die Sinne benebelten und man noch am Geruch erkannte wann das Essen fertig war und nicht wie heute am Piepen der Mikrowelle.
Und was für die Mittvierziger im Publikum ein realsatirischer Rückblick ist, das ist für Menschen jüngeren Datums eine brüllend komische Geschichtsstunde über eine Zeit, die ihnen absurd und unvorstellbar erscheinen muss.
Dank seines lustigen Langzeitgedächtnisses tischt Michael Steinke gekonnt Geschichten auf, die sein Cord-Anzug noch live miterlebt haben muss. Michael Steinke ist ein kulturelles Highlight; intelligente Comedy.
Stand-up ohne Witze unterhalb der Gürtellinie, Geschichten, die Zuschauern auch ohne Kraftausdrücke die Lach- und Freudentränen in die Augen treibt.
Und wenn es dann auch noch ein Wiederhören mit Liedgut aus den 70er Jahren gibt, kraftvoll und stimmgewaltig von Michael Steinke interpretiert, dann fehlt vielen im Publikum nicht mehr viel bis zur vollkommenen Glückseligkeit.
Seit Jahren ist Michael Steinke gern gesehener Gast im Quatsch Comedy Club, auch durch das Buchen einer Schiffsreise kann man ihm nicht entkommen, denn er ist regelmäßig auf allen Weltmeeren für eine Kreuzfahrtgesellschaft tätig, deren Name einer Oper von Verdi nicht unähnlich ist.
Michael Steinke ist unnachahmlich, einzigartig, so dass am Ende nicht nur die Frauen sagen werden: „Wow! DAS ist einer!“

VVK: 16,40 € / AK: 17 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag, 13. Dezember 2019 | 20:30 Uhr

Zed Mitchell - Der Saitenmagier
Blues, Rock, Balladen, Songs - geprägt durch virtuoses Gitarrenspiel. Zed Mitchells Stil ist rockig und bluesig und geht weit über das klassische 12bar-Schema hinaus.

Zed Mitchell stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien, von wo aus es ihn 1988 nach Deutschland verschlug. In verschiedenen Konstellationen, als Studiomusiker, als Support Act oder Gastmusiker arbeitete er mit zahlreichen Top-Musikern zusammen. Namen wie Tina Turner, B.B. King, Pink Floyd, Eros Ramazotti, Phil Collins, Deep Purple sind nur einige Beispiele.
VVK: 18,60 € / AK: 19 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 15. Dezember 2019 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Sonntag,  15. Dezember 2019 | 20:30 Uhr

Gregor Hilden Organ Trio
FUNKY, BLUESY, JAZZY
Gregor Hilden git, voc
Wolfgang Roggenkamp org, voc
Dirk Brand dr

Wenn drei etablierte und bekannte Musiker der deutschen R&B Szene eine Organ-Trio-CD veröffentlichen, kann man ein musikalisches Highlight erwarten. - und die Erwartungen werden erfüllt!  Musik, im Grenzbereich von Blues, Soul, Jazz, die durch die Spiellaune und die Spontanität der drei Protagonisten geprägt sein wird. Improvisation, Groove, gute Laune: Das Konzept verspricht einen mitreißendes und vielseitiges Klangerlebnis mit hohem Musi-kalitäts- und Spaßfaktor!

VVK: 18,60 € / AK: 20 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag,  21. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Celtic Christmas - Irish Christmas Party mit Sheevón
Wir feiern Weihnachten mal keltisch.
Die seit Jahren in Duisburg und weit darüber hinaus heiß begehrte und beliebte Celtic Christmas Party mit der Irish Folk Legende findet in diesem Jahr bei uns statt.
Seit über 35 Jahren bringen Sheevón die Klänge der Grünen Insel nach Deutschland: Sheevón ergänzt den klassischen irischen Folk-Sound durch satte, erdige Keyboardharmonien, erweitert das Repertoire durch Songs zeitgenössischer irischer und anderer Songwriter sowie Eigenkompositionen. Mit der Bandbreite von feurigwirbelnden Dancetunes, über rockige Songs, Slow Airs, mehrstimmigen A-capella Liedern bis zu emotionalen Balladen, begleitet von herzerfrischend spontaner Bühnenpräsentation begeisterte Sheevón in bislang in unzähligen Konzerten, Fernseh- und Radiosendungen.

Dazu gibts Irish Beer - sprich Guiness vom Fass, Sahnelikör und eine kleine Selektion an Blended und Malt Whisk(e)ys.
Zudem werden auch keltische Köstlichkeiten auf der Speisekarte zu finden sein.
VVK: 15 € zzgl. Geb. / AK 18 €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Freitag, 27. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Blues Session im tohoop
DIE Bluessession am Niederrhein
immer am 4. Freitag im Monat - jede*r kann mitmachen
Backline vorhanden
Eintritt frei - Hut geht rum

Dienstag, 31. Dezember 2019 | ab 20:00 Uhr

To Hoop Silvesterparty
Wir feiern mit Euch ins neue Jahr - DJ - das beste aus den 70ern, 80ern, 90ern bis heute (no Schlager), Mitternachtssekt und Blei gießen.
mit Buffett: 25 € zzgl. Geb.
ohne Buffett: 10 €  zzgl. Geb.

Sonntag, 19. Januar 2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Sonntag, 16. Februar 2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Sonntag, 15. März  2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Samstag, 28. März 2020 | 20:30 Uhr

Liza Kos - "Was glaub` ich, wer ich bin?!"

Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschließen meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.
„Was glaub' ich, wer ich bin?!“ ist ein vielschichtiges Kabarett-Comedy Programm, das u.a. Liza Kos' eigene und eigentümliche Integration erzählt. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimatland Deutschland.
Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza zu genüge. Schlagfertig und mit verblüffenden Wendungen spielt die Wahlaachenerin mit ihren drei Identitäten und dem Selbstverständnis der Frau. „Von Minirock und weiße Stiefel tragenden Russinnen, die Wodka trinken, über Türkinnen, die ihren Mann von hinten im Auge behalten, zu mülltrennenden Deutschen, wird jede Nation durch den Kakao gezogen.“
Durch ihre „integrationsbedingte Persönlichkeitsspaltung“ schlüpft das Multi-Kultitalent gekonnt in verschiedene Rollen und bietet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.
Liza Kos
VVK: 18,60 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Samstag, 04. April 2020 | 20:30 Uhr

Anka Zink "Das Ende der Bescheidenheit"

Comedy mit Arroganz. Von und mit einer erfolgreich- und gutaussehenden Anka Zink.
Haben Sie auch so viele Talente, die Sie der Welt zeigen könnten, wenn die Welt dann mal endlich zu Ihnen hingucken würde? Eigentlich weiß es jeder von uns längst: Jetzt bin ich dran! Für Bescheidenheit und Zurückhaltung ist in Zeiten der Selbstinszenierung keine Zeit mehr. Es wird immer wichtiger wichtig zu sein, sonst kommt man unter die Räder.
Überall locken Supermodels, Supertalents, Superfood, Superserien, Supereinschaltquoten, Superschnäppchen, Super Bowl, Supervisoren, Superklima und Supersex. Alle sind super fit, super talentiert, super schön, super jung, super geil, super laut… zumindest auf ihren Selfies.
Nur die Normalos sind weg – aus unserem Viertel, unserer WhatsApp Gruppe und auf Instagram. Jeder längst für sich ein Unikat und in seiner Welt berühmt. Aber wer ist noch übrig, um uns zu bewundern? Und vor allem wofür?
In einer Zeit, in der Markttauglichkeits-Hochbegabung die Königsdisziplin ist und „Wer hat das gesagt?“ wichtiger ist als „Worum geht es eigentlich?“, liefert Anka Zink mit: „Das Ende der Bescheidenheit“ eine brand-aktuelle und pupen-neue Aufklärungs-Offensive.
Sie haut mit tadellosen Provokationen kräftig auf den Putz, ehe wir unsere Lieblings-Influencer als „Alltagsbegleiter“ bei unserer Pflegekasse anmelden müssen, ehe uns die Digitalisierung restlos in die Überflüssigkeit entlässt und die Bescheidenen unter uns nervös werden, weil niemand mehr Bescheid weiß.
Anka Zink hat mit ihrer Wichtig-Tuer-Entlarv-Liste und dem ultimativen Narzissten-Selbsttest zwei moderne Apps zur Rettung des gesunden Menschenverstandes erfunden. Ein Programm mit praktischen Beispielen und tollen Übungen für alle Bescheidenen, die Unbescheidenheit verdient haben!
Das wird ein höllischer Spaß für alle, die böses Kabarett mögen, Vorurteile lieben und Ungerechtigkeit hassen.
Toll, dass Sie dabei sind!

VVK: 20,80 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 19. April  2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Samstag, 09. Mai 2020 | 20:30 Uhr

Barbara Ruscher "Ruscher hat Vorfahrt!"

Scharfzüngig, intelligent, aber charmant hinterfragt Deutschlands Kabarett-Lady Barbara Ruscher den Selbstoptimierungswahn unserer Gesellschaft und ist dabei immer eine Spur voraus. Ruscher regt sich auf. Über finanziell ausufernde Kindergeburtstags-Event-Rankings, über Raser, die ihren Wettbewerb ohne Rücksicht auf Verluste auf öffentlichen Straßen austragen, über Gangsta-Rapper und deren hemmungslosen Vorurteile, über die Infantilisierung unserer Gesellschaft durch Ausmalbücher für Erwachsene. Ruscher fragt sich, warum ihre Tochter unbedingt aufs Gymnasium will und bekommt die Antwort: „Weil da so viel Unterricht ausfällt.“ Das sieht Ruscher ein und stimmt zu, auch weil die Schulen heute meist in herrlich antikem ursprünglichem Zustand sind. In ALLEN Räumen. Sollte man Söder nicht darüber aufklären, dass man anstelle von Kreuzen in die Klassenräume lieber Duftbäume in die Schulklos hängen sollte?

Vor keinem Thema schreckt sie zurück und geht mit viel Charme und satirisch intelligentem Biss gesellschaftsaktuellen Fragen nach. Ökologische Themen sind ihr Steckenpferd (Privatisierung von Wasser, Vermüllung der Meere), aber auch Themen wie Dating-Portale und der Wahnsinn im Alltäglichen. Warum klingt die Kaffeemaschine in der Bäckerei wie die Duschszene aus Psycho? Sind wir nicht schon längst Opfer der Digitalisierung, oder warum denken wir beim Ton einer Klangschale, dass wir eine WhatsApp bekommen haben?

Barbara Ruscher, auch bekannt durch ihre Radiokolumnen bei HR1, sowie als Moderatorin der NDRSatireshow „Extra3 Spezial“ sowie aus zahlreichen Kabarett- und Comedysendungen bleibt mit ihrem Mix aus aktuellem Kabarett, entlarvender Comedy und brüllend komischen Songs am Klavier auch in ihrem neuen Programm auf der Erfolgsspur: Keine Frage, Barbara Ruscher hat Vorfahrt!

Mitreißend und hinreißend liest Barbara Ruscher außerdem Passagen aus ihrem zweiten Roman „Fuck the Reiswaffel – ein Kleinkind packt aus“ (Nachfolgewerk ihres Bestsellers „Fuck the Möhrchen – ein Baby packt aus.“). Hingehen – lohnt sich!

VVK: 20,80 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Sonntag, 17. Mai  2020 | 10:30 - 15:00 Uhr

Oldtimertreff
An jedem dritten Sonntag des Monats wird es nostalgisch bei uns im tohoop.
Zwangslos treffen sich dann Oldtimerfahrer- und freunde. Mit Gefährt und auch ohne.
Es gibt Brunch (wir bitten um Anmeldung) oder einfach nur Kaffee (mit oder ohne Kuchen) oder auch ein leckeres alkoholfreies Bier.

Freitag, 27. Dezember 2019 | 20:00 Uhr

Blues Session im tohoop
DIE Bluessession am Niederrhein
immer am 4. Freitag im Monat - jede*r kann mitmachen
Backline vorhanden
Eintritt frei - Hut geht rum

Samstag, 26. September 2020 | 20:30 Uhr

Hennes Bender - Ich hab nur zwei Hände

Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Daran hat sich auch in seinem neuesten Programm nichts geändert. Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte alles eigentlich nicht alles leichter sein als vorher? Stattdessen jonglieren wir unser Leben zwischen iPad, Thermomix und Staubsaugerroboter und haben trotzdem weniger Zeit als vorher. Inzwischen bricht der öffentliche Nahverkehr zusammen, die Regierung meldet kollektive Arbeitsverweigerung und im Internet wird nur noch gehasst! Und dann der Moment an dem man sich hinabschaut und feststellt: Ich hab nur zwei Hände! Und die sind einem dann auch meistens noch gebunden! Nur mit einem Mikrofon bewaffnet stellt sich Hennes Bender, einer der langlebigsten und dienstältesten Stand-Up-Komiker Deutschlands vor sein Publikum und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Kleiner Mann, große Klappe und viel dahinter. Hennes Bender ist wieder zurück. Aber so was von.

„Das Cornichon des deutschen Kabaretts“ Jochen Malmsheimer

„Ein Titan. Ein kleiner Titan, aber ein Titan!“ Torsten Sträter

„Ein Comedyhobbit auf Speed“ Tobias Mann
VVK: 20,80 € / AK:  €
Tickets online unter https://bit.ly/2Ay8k30

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/